Archiv

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

Archiv

  • 01.09.2016

    Neue Veranstaltung ab WS 2016/2017 – Inforveranstaltung am 24.10.2016, 16h

    Boeing Future Flight Deck

    Tutorium Cockpitgestaltung

    Ab dem Wintersemester 2016/2017 wird am Institut für Flugsysteme und Regelungstechnik das neue Tutorium Cockpitgestaltung angeboten.

  • 09.08.2016

    CAD Tutor gesucht

    Zur Betreuung des neuen Tutoriums „Cockpitgestaltung“

    Ab dem Wintersemester 2016/2017 wird am Institut für Flugsysteme und Regelungstechnik das neue Tutorium Cockpitgestaltung angeboten.

  • 02.08.2016

    Student/-in für Bachelor Thesis gesucht

    Bachelorthesis Thema: Identifikation und Klassifikation von Single Pilot Operation Konzepten für die kommerzielle Luftfahrt

  • 29.07.2016

    Studenten/innen für Arbeiten im Bereich unbemannte Flugsysteme gesucht

    Quadrokopter, der eine überflutete Landschaft überwacht

    ADP, Bachelor- und Masterthesen zu vergeben

    Kleine unbemannte Flugzeuge bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Geschäftsfeldern. Jedoch ist die Nutzung und Steuerung solcher Systeme mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden. Der Einsatz von automatisierten und adaptiven Missionsplanern vereinfacht dies erheblich und die Fluggeräte können somit einer breiten Nutzergruppe zugänglich gemacht werden.

  • 24.05.2016

    Ausstand am 18.05.2016

    Das gesamte Institut mit Angela Scholtis im Mittelpunkt

    Ausstand der Sekretärin Frau Angela Scholtis

    Am 18. Mai hat Frau Angela Scholtis ihren Geburtstag und ihren Ausstand am FSR gefeiert. Nach mehr als 27 Jahren Tätigkeit als Sekretärin an unserem Fachgebiet geht sie Ende Juni 2016 in den verdienten Ruhestand.

  • 23.05.2016

    Studenten für Mastertheses & Bachelortheses gesucht

    Institut für Flugsysteme und Regelungstechnik

    Aktuell bieten wir wieder mehrere Abschlussarbeiten und Projekten an. Bei Interesse an den ausgeschriebenen Themen können Sie sich gerne an uns wenden.

  • 11.05.2016

    Studenten/innen für ADP gesucht

    Quadrokopter, der eine überflutete Landschaft überwacht

    Entwurf und Integration eines Nutzlastmoduls zur missionsbasierten Steuerung eines unbemannten Flugsystems

    Einsatzkräfte im Katastrophenschutz müssen unterschiedliche Aufgaben in einem gefährlichen, teilweise lebensbedrohlichen Umfeld erfüllen. Die Forschung beschäftigt sich zunehmend mit technischen Systemen zur Unterstützung der beteiligten Personen. Hierbei birgt insbesondere der Bereich der unbemannten Flugsysteme ein großes Potential. Beispielsweise trägt eine kontinuierliche luftgestützte Überwachung und Aufklärung großräumiger Einsatzgebiete erheblich zur Verbesserung des Lagebildes und der Entscheidungsqualität auf allen Führungsebenen bei. Die Steuerung solcher Flugsysteme kann durch den Einsatz von automatisierten und adaptiven Missionsplanern erheblich vereinfacht und somit einer breiten Nutzergruppe zugänglich gemacht werden. Aufgabe des ADPs ist die Analyse benötigter Hardware, die Konzeption und der Entwurf eines missionsbasierten Nutzlastmodules, sowie die Integration in ein bestehendes unbemanntes Flugsystem.

  • 26.04.2016

    Verabschiedung am 31.03.2016

    Verabschiedung von Heike Meinert mit Professor Klingauf und den beiden Teamleitern

    Verabschiedung der Oberingenieurin Dr.-Ing. Heike Meinert

    Am 31.03.2016 hat unsere Oberingenieurin Dr.-Ing. Heike Meinert das Institut verlassen. Wir wünschen alles Gute für die neuen Herausforderungen!

  • 25.04.2016

    Student/-in für Master Thesis gesucht

    Masterthesis bei der Lufthansa LEOS: Ermittlung und Evaluierung der Instandhaltungskosten für einen elektrischen Flugzeugschlepper im Vergleich zu einem herkömmlichen Dieselschlepper

    Im Rahmen des Elektromobilitätsprojekts „Airport eMove“ testet die Lufthansa LEOS derzeit einen elektrisch betriebenen, stangenlosen Flugzeugschlepper (eSchlepper) am Flughafen Frankfurt. Dieser wird vornehmlich für Umpositionierungen und Werftschlepps schwerer Langstreckenflugzeuge über Strecken von bis zu sieben Kilometern eingesetzt und hat das Potential konventionelle Dieselschlepper in Zukunft abzulösen. Neben einer Reduzierung der Betriebskosten und der Umweltbelastung, verspricht der Einsatz des eSchleppers vor allem geringere Instandhaltungskosten.

  • 11.04.2016

    Student/-in für Forschungsseminar gesucht

    Das FSR bietet im aktuellen Sommersemester (SoSe 2016) im Zeitraum von Anfang Mai bis Ende Juli ein semesterbegleitendes Forschungsseminar im Umfang von 4 CP und mit einer Bearbeitungszeit von 12 Wochen an. Das übergreifende Thema lautet „Zukünftige Entwicklungen in der Luftfahrt“.