Entwicklung einer Structural Health Monitoring Methode auf Basis verteilter Sensoren

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

Entwicklung einer Structural Health Monitoring Methode auf Basis verteilter Sensoren

Advanced Research Project (ARP), Masterthesis

Strukturen sind kontinuierlich Belastungen ausgesetzt und müssen insbesondere dort wo nicht überdimensioniert werden kann (z.B. in der Luftfahrt) regelmäßig überprüft werden. Mit dem Structural Health Monitoring (SHM) wird ein Ansatz verfolgt, bei dem automatisiert die Struktur durch on-board Sensorik überwacht wird. Neue kostengünstige und hochintegrierte Sensoren bieten hier neue Möglichkeiten zur Überwachung kritischer Strukturen.

Ziele der Arbeit

Ziel dieser Arbeit ist es, ein Verfahren zur Überwachung von Strukturen auf Basis verteilter Sensoren zu entwickeln. Die Anwendbarkeit des entwickelten Verfahrens soll schließlich durch Simulation und/oder Experimente evaluiert werden. Die Teilaufgaben umfassen u.a.:

  • Entwicklung des Messkonzepts
  • Auswahl von Sensorik und Hardware
  • Evaluation (durch Simulation und/oder experimentell)
  • FEM / Prüfstandsaufbau

Voraussetzungen

  • FEM und CAD
  • Kenntnisse in Messtechnik/Datenakquise
  • Programmierkenntnisse vorteilhaft (Arduino/C/Labview/Matlab)
  • Interesse im Bereich Prognostics and Health Management / Structural Health Monitoring und mit Hardware zu arbeiten

Beginn: ab sofort

Ausschreibung als PDF