Studentische Arbeiten

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

Studentische Arbeiten

© Stefan Daub

Wenn Sie Interesse an Themen aus dem Bereich Luftfahrt, Luftverkehr oder Systemtechnik haben und in diesem Bereich eine Abschlussarbeit oder ein Advanced Design Project suchen, sind Sie bei uns richtig. In bilateralen Projekten mit der Industrie, öffentlich geförderten Vorhaben und DFG finanzierter Forschung bearbeiten wir ein breites Spektrum an Themen, in dem wir auch immer studentische Mitarbeit suchen.

Bachelor- & Mastertheses

Für viele der bei uns durchgeführten Arbeiten gibt es keine vorgefertigte Aufgabenstellung, sondern wir vergeben diese individuell: Nach Ihrer Anfrage können wir im persönlichen Gespräch eine Aufgabenstellung finden, die zu Ihren Interessen passt. Sprechen Sie uns an – Kontaktinformationen der jeweiligen Ansprechpartner finden Sie auf den Seiten über unsere Forschungsfelder.

Externe Abschlussarbeiten

In Einzelfällen betreuen wir auch Bachelor- und Masthertheses in Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Industrie. Voraussetzungen für die Durchführung solcher Arbeiten finden Sie in dieser Zusammenfassung. Wenn Sie eine externe Abschlussarbeit planen, wenden Sie sich bitte mit ausreichend Vorlaufzeit an uns, damit wir Ihre Anfrage prüfen können.

Advanced Design Project/Advanced Research Project

ADPs/ARPs werden bei uns in der Regel als Blockveranstaltung durchgeführt, in einem Team mit bis zu 7 Studierenden und mit einer Aufgabenstellung, die in Zusammenarbeit mit einem unserer Partner aus der Industrie erstellt wurde. Sie können sich als Team oder als Einzelperson bei uns auf unsere unten vorgestellten Ausschreibungen melden, Kontaktinformationen finden Sie bei den jeweiligen Ausschreibungen.

 

Aktuelle Ausschreibungen

  • 31.10.2018

    Entwicklung einer UAV-Versuchsplattform für das DLR_School_Lab TU Darmstadt

    Advanced Design Project (ADP)

    Seit Herbst 2017 werden am DLR_School_Lab an der TU Darmstadt Schüler mit aktuellen Forschungsthemen der Universität und des DLRs unter anderem aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt vertraut gemacht. Den Schülern wird dabei die Möglichkeit gegeben, sich anhand verschiedener Experimente praxisnah mit den Forschungsfragen auseinanderzusetzen sowie technische Systeme und physikalische Phänomene hautnah zu erleben. Aufgrund der stark ansteigenden Anzahl von kommerziell und privat genutzten Drohnen und den umfangreichen Forschungsprogrammen der Universität und speziell des Instituts für Flugsysteme und Regelungstechnik zu diesem Thema, soll ein Drohnenversuchsstand am School_Lab eingerichtet werden. Den Schülern soll damit die Möglichkeit gegeben werden, sich unter praxisnahen Bedingungen mit dem System UAV auseinanderzusetzen, sie zu sensibilisieren und mit den aktuellen Forschungsthemen vertraut zu machen. Das FSR wird dabei die technischen Komponenten und die Anleitung zur Durchführung der Experimente zur Verfügung stellen. weiter

    Betreuer/innen: Martin Michel, M.Sc., Saleh Krüger, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 23.10.2018

    PHM for Complex Systems

    Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Research Project (ARP)

    Modern complex technical systems are often composed of multiple subsystems working collaborative together in a system of system structure. Thus, the failure of a single component or subsystem will have an individual impact on the overall system’s performance. Current research of the FSR investigates how Prognostic- and Health Management (PHM) methods can be used to detect and predict the degradation of monitored components in such a system of system. In this way, the overall system performance becomes predictable and operators are supported in their decision-making.

    In this context, the following student-theses are currently offered: weiter

    Betreuer/in: Henrik Heier, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 25.09.2018

    Entwicklung und Implementierung selbstlernender Algorithmen zur automatisierten Messdatenanalyse für Triebwerksentwicklungstests

    Masterthesis

    Bei Triebwerksentwicklungstests werden große Mengen an Daten generiert. Ein Teil wird zur Echtzeitüberwachung genutzt oder auch erst nach Abschluss des Testlaufes analysiert (Postprocessing), um bspw. neue Designs bewerten oder aufgetretene Probleme verstehen und lösen zu können. Stationäre Messungen werden für stabilisierte und transiente für dynamische Zustandsbewertungen verwendet. Die Messwerte umfassen bspw. Schwingungen, Temperaturen, Drücke und Drehzahlen sowie synthetisierte Parameter für nicht direkt messbare Kenngrößen. Die Daten beinhalten nominale und fehlerhafte Zustände. Bisher wurden die Daten für Plausibilitäts- und Qualitätsprüfungen manuell analysiert. weiter

    Betreuer/innen: Sebastian Baumann, M.Sc., Henrik Simon

    Ausschreibung als PDF

  • 29.08.2018

    Development of a display concept for the visualization of Prognostics- and Health Management information

    Masterthesis, Bachelorthesis, Advanced Design Project (ADP)

    Zur Abschätzung der Systemverfügbarkeit komplexer technischer Systeme arbeitet das FSR an neuen Algorithmen und Lösungen im Bereich Prognose und Health Management (PHM). Ziel dieser Tools ist es, den aktuellen Zustand eines Systems zu bestimmen und die verbleibende Restnutzungsdauer zu schätzen (Diagnose und Prognose), um so als Entscheidungshilfe für die aktuelle Flugmission zu dienen. weiter

    Betreuer/in: Henrik Heier, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 15.08.2018

    (Bachelor-)/Masterthesen in den Bereichen Modellbildung, Datenanalysen und Fuel-Bewertung von Flugzeugen ab sofort zu vergeben!!!

    Masterthesis, Bachelorthesis

    Das FSR beschäftigt sich im Bereich der künstlichen Intelligenz mit dem Einsatz datenbasierter Technologien des Machine Learning und Big Data auf Datensätze aus dem operationellen Flugbetrieb. Dabei werden bspw. Modelle zur Diagnose und Prognose des Treibstoffverbrauchs entwickelt. Damit können Abweichungen zwischen Planungs- und Realdaten sowie Einflüsse auf die operationelle Flugdurchführung analysiert werden. Zudem lassen sich Wartungsmaßnahmen wirtschaftlich bewertet. weiter

    Betreuer/in: Sebastian Baumann, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 15.08.2018

    Analyse und strukturvariable Regelung eines hybriden unbemanntes Luftfahrzeugs

    Masterthesis

    Kleine unbemannte Flugsysteme spielen heutzutage bereits eine bedeutende Rolle in Such- und Rettungsaufgaben, wobei ihr Anwendungsbereich einem stetigen Wachstum unterliegt. Besonders interessant sind hierfür innovative hybride Konfigurationen. Dabei handelt es sich um Flächenflieger mit Pusher-Antrieb, die durch vier zusätzliche Hubrotoren auch Senkrechtstarts und –landungen durchführen können (sog. VTOL-UAV). Zur Erhöhung der operationellen Sicherheit werden am FSR neue fehlertolerante Regelungsalgorithmen entwickelt, mit deren Hilfe auch Ausfälle einzelner Aktoren (oder Sensoren) kompensiert werden können. Um die entwickelten Algorithmen zu validieren, soll zukünftig ein Hardware-in-the-Loop-Prüfstands (HIL) entwickelt werden. weiter

    Betreuer/in: Frederik Prochazka, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 12.07.2018

    Voruntersuchungen zu Potentialen der In-Flight Performanz-Bewertung von Flugzeugen im Flugsimulator

    Masterthesis

    Im Zuge der Digitalisierung des Luftfahrtsektors werden datenbasierte Applikationen entwickelt, die für Forschung und Industrie einen großen Nutzen aufbringen. Vornehmlich Themengebiete wie die prädizierte Wartung und Instandhaltung für einen MRO Betrieb oder der effiziente Einsatz der Flugzeugflotte eines Aircraft Operators werden als Ziele verfolgt. Dabei ist eine live Übertragung der Daten eines Flugzeugs während des Fluges möglich, die für die Weiterverarbeitung für die dynamische Planbarkeit im Flugbetrieb umgesetzt wird.

    In Kombination mit der Entwicklung von Algorithmen zur Performanz-Bewertung eines Flugzeuges wird im Rahmen der Masterthesis die Frage gestellt, wie der operative Flugbetrieb durch eine Just-In-Time Auswertung von Flugdaten positiv beeinflusst werden kann.

    weiter

    Betreuer/in: Franz Enkelmann, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 12.07.2018

    Entwicklung von Filteralgorithmen für Flugdaten ausgewählter Flugzeugmuster in der Performanz-Analyse

    Masterthesis

    Flugdaten, und deren gezielter, effizienter Einsatz, gewinnen signifikant an Bedeutung. Die Fokussierung auf relevante Daten der Datenmasse findet gegenwärtig über statische Filter statt. Diese Daten aus dem Flugbetrieb verarbeiten Aircraft Operator und MRO-Betriebe für die Analyse von Performanz der Flotte und für die Planung sowie den gezielten Einsatz von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen.

    Zukünftig werden vermehrt moderne Algorithmen (künstlich intelligente oder modifizierte physikalisch basierte) für die Analyse der Daten etabliert. Wie können relevante Flugdaten identifiziert, der Fokus auf relevante Flugdaten gelegt und ein hoher Nutzen für Operator und MRO-Betrieb sicher gestellt werden? weiter

    Betreuer/in: Franz Enkelmann, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF

  • 12.07.2018

    Untersuchung von Sensorfehlern und ihrem Einfluss auf datenbasierte Performanz-Bewertung von Flugzeugen

    Masterthesis

    In der Luftfahrtindustrie werden vermehrt Sensoren verbaut und Sensordaten für Zustandsbewertungen genutzt. Im vorgestellten Fall der Luftfahrtforschung ist die Verarbeitung von Flugdaten für die Flotten-Performanz-Bewertung von großer Bedeutung. Güte und Vertrauenswürdigkeit physikalisch basierter Simulationsmodelle und Algorithmen werden durch Sensorfehler verschlechtert.

    Das Erfassen der Sensordynamiken und die Identifizierung sowie Modellierung von Sensorfehlern soll die Güte und Vertrauenswürdigkeit dieser Algorithmen positiv beeinflussen. Die Betrachtung der Sensorfehler und die Modifikation der Flugdaten kann einen entscheidenden Beitrag zur Performanz-Bewertung liefern. In Zuge dessen ist der gezielte Einsatz von Treibstoffeffizienz- sowie Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen möglich. weiter

    Betreuer/in: Franz Enkelmann, M.Sc.

    Ausschreibung als PDF