Space TUDA Ueberblick

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

Raumfahrtkolloquium an der TU Darmstadt

Gibt es Raumfahrt an der TU Darmstadt? Die Frage liegt auf der Hand, ist Darmstadt als Standort des Europäischen Raumfahrtkontrollzentrums (ESA/ESOC) oder des Satellitenbetreibers EUMETSAT als „ Europas Tor zum Weltraum“ bekannt. Nun startet an der TU mit dem neuen Kolloquium „Space @ TU Darmstadt“ eine Veranstaltung mit Schaufenstercharakter: In drei bis fünf Abendterminen pro Semester werden aktuelle und grundlegende Themen aus der Raumfahrt aufgegriffen.

„Für Themen und Vortragende können wir in der vielfältigen Raumfahrtszene in Darmstadt aus dem Vollen schöpfen“, erklärt Reinhold Bertrand, Initiator des Kolloquiums und selbst Lehrbeauftragter für die Vorlesung “Grundlagen der Raumfahrtsysteme” an der TU. „Insbesondere Themen mit interdisziplinären und gesellschaftsrelevanten Aspekten der Raumfahrt sollen im Brennpunkt der Veranstaltungen sein. Grossen Wert legen wir auch auf die direkte Beteiligung der Studierenden bei der Themenauswahl und Organisation der Veranstaltung“.

Nach einem Vortrag wird es genügend Raum für Fragen und Diskussion gegeben werden. Die Themen werden einen Bezug zur Raumfahrttechnik aufweisen, aber auch interdisziplinäre Aspekte aufgreifen. Besonderen Wert soll gelegt werden auf den Bezug zu Studierenden und Angehörigen der TU, aber auch auf die Bedeutung und Chancen, welche aus der Raumfahrttechnik für die Gesellschaft erwachsen können. Entsprechend werden Vortragende aus raumfahrtrelevanten Bereichen, vorzugsweise mit lokalem Bezug einbezogen.

Studierende und Mitglieder der TU Darmstadt sowie Gäste sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Raumfahrt an der TU Darmstadt

Raumfahrt ist im Lehrangebot der TU Darmstadt in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil geworden. Zuletzt wurde die Vorlesung „Grundlagen der Raumfahrtsysteme“ im Wintersemester 2015/16 ins Leben gerufen und seit dem mit großer Resonanz auf Seiten der Studierenden durchgeführt. Ein weiter Ausbau des Vorlesungsangebots ist geplant und die weitere Vertiefung der Kooperation zwischen der TU und ESA/ESOC in Lehre und Forschung wird diskutiert bzw. vorbereitet.

Zum Veranstalter

Das Kolloquium wird organisiert durch den Lehrbeauftragten Dr.-Ing. Reinhold Bertrand für Raumfahrtsysteme, unterstützt durch das Institut für Flugsysteme und Regelungstechnik (FSR) und ESA/ESOC, sowie in Kooperation mit der Studierendenschaft der TU Darmstadt vertreten durch die Hochschulgruppe “TU Darmstadt Space Technology e.V.” (TUDSaT), aber auch (wechselnd) der VDI-Hochschulgruppe für Studenten und Jungingenieure und weitere Studierendenvertretungen.