Integration eines Systems zur Zustandsüberwachung in den FSR-X8 Forschungsmultikopter

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

08.08.2017

Integration eines Systems zur Zustandsüberwachung in den FSR-X8 Forschungsmultikopter

ADP

Kleine unbemannte Multikoptersysteme bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Geschäftsfeldern. Grundlage für eine wirtschaftliche Nutzung ist jedoch oft ein autonomer Flug. Aus Sicherheitsgründen wird hierfür zwingend ein System benötigt, welches in der Lage ist auf jegliche Störungen des Missionsplans zu reagieren. Neben umgebungsbedingten Störungen wie Wind oder unerwarteten Hindernissen bilden technische Störungen des Flugsystems das größte Gefahrenpotential. Diese können mit Hilfe einer Zustandsüberwachung, bestehend aus geeigneten Sensoren und Methoden zur Datenauswertung, diagnostiziert und teilweise auch prognostiziert werden.

Ziele der Arbeit

Zu Demonstrationszwecken soll der Forschungsmultikopter des Fachgebietes überarbeitet und mit weiterer Sensorik und neuen Rechnern ausgestattet werden. Ziel des ADPs ist die Konstruktion von Halterungen für die elektrischen Komponenten, die flugmechanische Auslegung des Multikopters, die Integration neuer Motoren und Motorsteller, sowie die Durchführung von Flugversuchen zur Validierung.

Aufgaben:

  • Projektplanung und –management
  • Recherche zu Multikoptern und Zustandsüberwachung
  • Ableitung und Dokumentation von Anforderungen
  • Konzeption und Entwurf der zu integrierenden Komponenten
  • Aufbau und Inbetriebnahme des Gesamtsystems
  • Durchführung von Flugversuchen
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Organisatorisches

  • Beginn: ab sofort

Kontakt

Dipl.-Ing. Daniel Wolfram

wolfram@fsr.tu-…

L1|01 572

Tel. 06151/16-21065

zur Liste