Studierende für ARP gesucht (ab sofort, 4-6 Personen)

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

14.09.2016

Studierende für ARP gesucht (ab sofort, 4-6 Personen)

Bewertung und Diskussion von Konzepten und Ansätzen zum Fuel Efficiency Monitoring im Bereich der Luftfahrt sowie in weiteren Industriezweigen und Branchen

Eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs ist ein maßgeblicher Treiber für technologische Entwicklungen. Zudem machen regulatorische und fiskalische Rahmenbedingungen ein effizienteres Ressourcenmanagement notwendig. Im Rahmen des Projektes „RetroEff“ in Kooperation mit den Partnern Lufthansa Technik AG und DLR Lufttransportsysteme erfolgt am FSR die Entwicklung einer datenbasierten Bewertungsmethodik zur Nachweisführung der Effektivität von Fuel Efficiency Maßnahmen (Retrofits) an Flugzeugen. Zur technologischen Überwachung des Treibstoffverbrauches von Flugzeugen und Flotten existieren bereits verschiedene Konzepte zum Fuel Efficiency Monitoring im Bereich der Luftfahrt. Im Rahmen dieser Arbeit sollen Ansätze und Konzepte in weiteren Industriezweigen und Branchen aufbereitet und hinsichtlich vergleichbarer Zielsetzungen diskutiert werden. Hierzu zählt unter anderem eine algorithmenbasierte Diagnose- und Prognosefähigkeit.

Inhalt der Aufgabenstellung:

  • Recherche von Konzepten und Ansätzen zum Fuel Efficiency Monitoring
  • Beschreibung und Übersicht vorhandener Frameworks und Ansätze im Luftverkehr sowie in weiteren Branchen
  • Herausarbeiten relevanter Kennzahlen und Datenbasen sowie Vorgehensmethodik und Nachweisgenauigkeiten
  • Diskussion und Bewertung einer algorithmenbasierten Analyse- und Prognosefähigkeit
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Organisatorisches:

  • Team von 4-6 Personen
  • Bearbeitung in Vollzeit bevorzugt
  • Beginn nach Absprache (ab sofort zu vergeben)

zur Liste