Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für Projektarbeiten am Flugsimulator gesucht

Foto von A340-300-01-GULF-AIR Maschine

22.02.2016

Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für Projektarbeiten am Flugsimulator gesucht

Das Projekt Zero Emission Taxi Operations (ZETO) beschäftigt sich mit neuen Schlepptechnologien für Flugzeuge am Flughafen Frankfurt. Dabei sollen Konzepte für die Einbindung solcher Schleppvorgänge in das 4D-Trajektorienmanagement erstellt und untersucht werden. Am FSR soll hierfür ein Anzeigesystem entwickelt werden, das der Cockpit Crew die notwendigen Informationen während der Rollphase zur Verfügung stellt. Ein entsprechender Prototyp soll im Flugsimulator des Instituts integriert und mithilfe von Pilotenversuchen validiert werden.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Mitarbeit an der Entwicklung und Einbindung eines prototypischen Anzeigesystems (Qt)
  • allgemeine Projektunterstützung

Das sollten Sie mitbringen:

  • Kenntnisse in C++
  • Interesse an einem längerfristigen Engagement
  • Engagement, Flexibilität und selbstständige Arbeitsweise
  • Arbeitszeit: 30 bis 40 Stunden pro Monat

Wir bieten:

  • eine Bezahlung von 11,50€/h
  • ein mit dem Flugsimulator einzigartiges und spannendes Arbeitsumfeld
  • Einblicke in ein praxisbezogenes Projekt aus der Luftfahrt mit Industriekooperation
  • frei planbare Arbeitszeiten, wobei regelmäßig 1-2 Arbeitstage pro Woche angestrebt werden. Eine abweichende Planung während der Semesterferien oder bei Notwendigkeit ist grundsätzlich möglich.

Kontakt

Bernatzky, Torben, M. Sc.

bernatzky@fsr.tu-…

Raum 564 in L1/01

zur Liste